Hauptinhalt

Landesweite Brutvogelkartierung

Dieses Projekt wird mit Mitteln der ELER-Förderung, RL Natürliches Erbe/2014 unterstützt.

Zurzeit aktualisieren wir die Projektinformationen kontinuierlich. Schauen Sie gerne regelmäßig rein.

Gegenwärtig arbeiten wir an

  • einer Kartieranleitung
  • der Vereinbarung (Werkvertrag) für die Kartierarbeiten
  • Erfassungsbögen und weiteren Kartierunterlagen
  • der Planung eines ersten Kartierertreffens im Frühjahr (voraussichtlich am 19.03.2022)

Das Kartierertreffen soll am 19.03.2022 als Präsenzveranstaltung in Dresden stattfinden. Alternativ planen wir eine Online-Zusammenkunft, falls ein Treffen coronabedingt nicht möglich sein sollte.

Über unsere interaktive Rasterkarte können freie Messtischblatt-Quadranten ausgewählt, sowie Kartenausschnitte gepeichert und gedruckt werden.

Wenn Sie sich schon als Kartierer für Messtischblatt-Quadranten gemeldet haben, dann übermitteln Sie uns bitte, falls noch nicht geschehen, Ihre aktuellen Kontaktdaten und Anschrift. Vielen Dank!

Wer sich schon auf seinem Quadranten umschauen möchte: In der kalten Jahreszeit lohnt es sich, auf Nestersuche zu gehen und z. B. Ausschau nach Krähen-/Greifvogelnestern zu halten, um sich einen ersten Überblick über mögliche Brutplätze zu verschaffen. 

Rastervergabe

Ziele

Mitwirken

zurück zum Seitenanfang